Werkstätten

Mendrisiotto Terroir

Werkstätten

MendrisiottoTerroir bietet die einmalige Gelegenheit, das Gebiet und seine Menschen aus erster Hand zu erleben. Durch Förderung der Kunstwerkstätten möchten wir die Geschichte und die heutige, künstlerische und kunsthandwerkliche Aktivität in der Region aufwerten und bekannt machen. Mit den Workshops zur traditionellen Küche möchten wir nicht nur das grosse Wissen im Zusammenhang mit dem lokalen, kulinarischen Erbe verbreiten, sondern in einer authentischen Dimension der „Entdeckungsreise“ ebenfalls das gegenseitige Kennenlernen und die Begegnung mit unterschiedlichen Erfahrungen fördern. Aus diesem Grund unterstützen wir auch den aktiven Tourismus durch langsame Mobilität und einige Erfahrungen im Bereich soziales Leben der Region wie Boccia oder Scopa spielen.

Boccia spielen

In unseren Paketen haben wir alle Adressen von Restaurants/Gasthäuser mit Boccia-Bahn minutiös gesammelt und ausgewiesen. Wir bieten auch die Möglichkeit, Treffen mit lokalen Spielern und Boccia-Fans zu organisieren, falls jemand es lernen möchte…

Die Kunst des Scopa-Spielens

MendrisiottoTerroir führt Sie in die Trattorie und Osterie, in denen man noch Karten spielt, vor allem Scopa: das beliebte, italienische Kartenspiel in seinen Varianten.

Erinnerungen

Direkte Begegnungen mit Menschen aus der Gegend und ihren Erinnerungen. Gespräche über lokale Geschichten und Erinnerungen bei einem Glas Wein.

Geschichte und Geographie in den Weinbergen.

Für die Aufmerksamsten und Neugierigsten organisiert MendrisiottoTerroir allgemein verständliche Treffen zu den Themen Geschichte und Geographie in Begleitung von lokalen Experten und Bewohnern, im Schatten unserer Weinberge.